Offenbach? Das geht nicht!

Aus der Offenbach Post:
Suat Türker: Ich bleibe in der 2. Liga

Offenbach (joko) – Während Hans-Jürgen Boysen die neue Mannschaft der Offenbacher Kickers zusammenstellt, verhandeln die meisten Spieler des Absteigers mit anderen Klubs. Auch Suat Türker, mit zwölf Treffern erfolgreichster Torschütze.

Sie haben fünf Jahre in Offenbach gespielt, haben sie den Abstieg inzwischen verarbeitet?

Türker: Nein. Ich möchte am liebsten nicht darüber reden, das tut noch weh. Fußball ist verrückt und manchmal grausam.

Die Trauer dürfte sich jetzt legen, schließlich liegen Ihnen einige Angebote vor.

Türker: Es sind gemischte Gefühle. Zum einen bin ich traurig, weil dieser Abstieg hätte nicht sein müssen. Aber es ist auch schön, dass es einige Interessenten gibt.

Wer denn? Es ist von 1860 München zu hören.

Türker: Ich möchte keine Namen nennen. Es wird noch ein paar Tage dauern, bis die Entscheidung feststeht, wo ich spielen werde.

Also auf keinen Fall für Offenbach in der neuen 3. Liga?

Türker: Nein. Das geht nicht. Ich bin 32 Jahre. Ich muss und ich werde in der 2. Liga bleiben. Es soll ein Verein mit Perspektive sein. Ich denke, dafür hat jeder Verständnis. Wer weiß, wenn ich diese Mission erfülle, komme ich ja vielleicht zurück nach Offenbach.

Wer wird von der Abstiegsmannschaft beim OFC bleiben?

Türker: Ich weiß, dass einige Spieler Angebote vom Verein bekommen haben. Aber ich denke, es wird noch einige Zeit dauern, bis der Kader komplett ist.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.