Hoffen auf Türker, Bangen um Thier

Aus der Offenbach Post:
OFC-Stürmer nimmt Training auf, Torwart fehlt

Offenbach (app) – Gestern, vier Tage vor dem ersten Zweitliga-Heimspiel 2007/08 gegen den FC Erzgebirge Aue, ist Suat Türker in das Mannschaftstraining der Offenbacher Kickers zurückgekehrt. Der beste Torschütze der vergangenen Saison (14 Treffer) war wegen einer Rückenzerrung, zugezogen im Testspiel in Wetzlar (4:0), vier Wochen außer Gefecht.

“Ich bin zufrieden, hatte keine Schmerzen im Rücken. Auch von der Fitness her war alles in Ordnung. Die nächsten Trainingseinheiten werden mir helfen, dass ich richtig in Fahrt komme”, sagte Türker gestern Abend. Er hofft darauf, bereits am Sonntag gegen den FC Erzgebirge mitwirken zu können – “auch wenn mir meine Sturmkollegen in den vergangenen Spielen sehr gut gefallen haben”, wie er offen zugibt. Wolfgang Frank, Trainer der Kickers, sagte: “Suat hat die Vorbereitung leider nicht richtig mitmachen können. Er benötigt jetzt seinen Rhythmus. Ich würde ihn am Sonntag dennoch gerne dabei haben.” Der 31-Jährige steht wohl vor seiner Saisonpremiere.

Torhüter Cesar Thier fehlte gestern beim Trainingscomeback von Türker. Der 39-Jährige klagte wie in der Vorwoche über Rückenprobleme – Einsatz fraglich.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.