Die Kickers misten kräftig aus

Aus der Frankfurter Rundschau:
Neun Spieler sollen den Offenbacher Fußball-Zweitligisten verlassen / Mokhtari liebäugelt mit einem Vereinswechsel
VON ANDREAS HUNZINGER

Gestern haben die Verantwortlichen der Offenbacher Kickers getagt. Thema: Der Kader für die kommende Saison in der Zweiten Fußball-Bundesliga. Der soll künftig nicht mehr wie bisher 28 Spieler umfassen, weswegen beim OFC kräftig ausgemistet wird. Fest steht bereits: Neun Spieler werden die Kickers verlassen.

Zudem plant Trainer Wolfgang Frank nicht mehr mit den in der Endphase der Saison aus dem Kader verbannten Markus Kreuz und Marco Reich, obwohl beide noch unter Vertrag stehen. Auch der Verbleib von Defensivspieler Ramazan Yildirim – zuletzt meist Reservist – und Stürmer Sean Dundee, der in der Rückrunde an den Regionalligisten Stuttgarter Kickers ausgeliehen war, ist noch unklar. Während Yildirims Vertrag ausläuft, steht Dundee in Offenbach noch bis 2008 in Lohn und Brot. Aber aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit steht der mittlerweile 34 Jahre alte einstige Bundesligatorjäger zur Disposition. “Die Gesundheit ist Seans Problem”, sagt auch Coach Frank.

Halten würde der OFC dagegen gerne die beiden Innenverteidiger Matej Miljatovic und Niko Bungert (ausgeliehen von Schalke 04), Dribbelkünstler Oualid Mokhtari, Linksverteidiger Bastian Pinske und Mittelfeldakteur Christian Pospischil. Mokhtari, der nach einem wechselhaften Jahr in der Endphase der Saison ein entscheidender Mann war, “hat ein neues Angebot vorliegen”, sagt OFC-Sportmanager Michael Dämgen. “Ich gehe davon aus, dass Oualid es annimmt.” Der 25-Jährige hat aber auch andere Offerten erhalten, und Mokhtari strebt angeblich einen Vereinswechsel an. Dagegen wird Christian Müller seine Ausstiegsklausel nicht wahrnehmen. Der auch von Erstligisten umworbene Außenverteidiger hätte bis heute die Möglichkeit gehabt, per Option aus seinem bis 2008 datierten Vertrag auszusteigen, wird das aber nicht tun und damit zumindest auch die kommende Saison beim OFC verbringen.

Unterdessen suchen die Kickers nach Verstärkungen für die nächste Runde, nachdem sie bis dato nur Benjamin Baier aus der eigenen A-Jugend und Maximilian Watzka (Sachsen Leipzig) unter Vertrag genommen haben. Neben Defensivspieler Daniyel Cimen (Eintracht Frankfurt) und dem Brasilianer Sidney (Energie Cottbus/linker Verteidiger) ist auch Matthias Heidrich ein Kandidat. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler, dessen Vertrag beim Erstligaabsteiger Alemannia Aachen nicht verlängert wurde, hat vom Interesse des OFC gehört und könnte sich “schon vorstellen, dort hinzugehen”, so Heidrich gestern. Er habe aber noch “ein, zwei andere Sachen”, sagte der 1,85 Meter große und 86 Kilogramm schwere Modellathlet.

Dragusha weiß von nichts

Mehmet Dragusha hat dagegen von einem angeblichen Interesse des OFC an seiner Verpflichtung “keine Ahnung”. Der 29 Jahre alte Flügelspieler, der von 2003 bis 2005 bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag stand, war zuletzt beim Offenbacher Ligakonkurrenten SC Paderborn nicht über die Rolle des Reservisten hinausgekommen. Bei den Westfalen läuft sein Vertrag zwar noch ein Jahr, “doch ich möchte gerne spielen”.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.