“Wir werden da wieder rauskommen”

Aus der Offenbach Post:
“Wir werden da wieder rauskommen”

Defensiv fast gesamte Zeit sicher

Offenbach (mos) – Nicht nur 19 Minuten wie zuletzt beim 0:6-Debakel im Pokal bei Hansa Rostock, sondern fast über die gesamte Spielzeit standen die Offenbacher Kickers gegen die SpVgg Greuther Fürth sicher in der Defensive. Viererkette und Mittelfeld arbeiteten konzentriert nach hinten, machten die Räume eng, ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Selbst die Stürmer verteidigten mit.

“Es war ja klar, dass von uns eine Reaktion kommen, sich jeder zusammenreißen musste”, sagte Mittelfeldstratege Stephan Sieger, “Ramon Berndroth hat uns seine Vorstellungen vermittelt, dass die Spitzen tiefer stehen sollten. Das hat ganz gut geklappt. Fürth hat dagegen eigentlich kein richtiges Rezept gefunden.”

Und der erst 21 Jahre alte Bungert gefiel in der Rolle des Abwehrchefs, in die er geschlüpft war. “Als Innenverteidiger fühle ich mich einfach am wohlsten”, sagte er, “und ich hatte mir schon vorgenommen, Verantwortung zu übernehmen. Wir haben sehr viel geredet, Martin Hysky, ich und die beiden Sechser Stephan Sieger und Thomas Wörle. Das hat alles ganz gut geklappt.” Die weiße Mauer stand. Und wurde nur durch ein unglückliches Eigentor von Sieger und in der Szene zum 2:1 überwunden.

“Wir hatten einen der großen Aufstiegsanwärter am Rand der Niederlage”, sagte Bungert, “wir stehen zwar wieder mit leeren Händen da, aber auf dieser Leistung können wir aufbauen.”

Das fand auch Kapitän Thorsten Judt, der beste Offenbacher, der offensiv mit zentimetergenauen Flanken und diesmal auch defensiv, mit 80 Prozent gewonnener Zweikämpfe (8/10) überzeugte: “Wir haben gekämpft bis zum geht nicht mehr. Und auch spielerisch lief einiges. Und wir haben über den Kampf ins Spiel gefunden. Da hat alles geklappt. Aber wenn man wie wir einen Negativlauf hat, geht man trotzdem als Verlierer vom Platz und weiß nicht, warum. Aber wir haben gezeigt, dass wir die turbulenten letzten Tage gut verkraftet haben. Wir werden da wieder rauskommen.”

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.