Neue Baustelle

Aus der Frankfurter Rundschau:

Nachdem Matej Miljatovic das Angebot der OFC abgelehnt hat, braucht der Zweitligist eventuell noch einen Innenverteidiger
VON ANDREAS HUNZINGER

Insgesamt fünf neue Spieler haben die Offenbacher Kickers für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Moses Sichone (Alemannia Aachen), Sidney dos Santos Brito (Energie Cottbus), Adebowale Ogungbure, Maximilian Watzka (beide FC Sachsen Leipzig) und Benjamin Baier (eigene A-Jugend) sollen für frisches Blut im Kader des Fußball-Zweitligisten sorgen. Zudem sind sich die Kickers mit Daniyel Cimen (Eintracht Frankfurt) über einen Wechsel einig. Der 22-Jährige muss aber noch seinen Vertrag in Frankfurt auflösen.

Damit sollen die personellen Planungen eigentlich abgeschlossen sein. Allerdings sieht es danach aus, als ob der OFC zumindest auf einer Position noch umdisponieren muss. Vielleicht müssen die Offenbacher nach einem Innenverteidiger Ausschau halten, da ihnen nach den Abgängen von Markus Happe (Bayer Leverkusen II) und Daniel Schumann (unbekannt) nun ein weiterer Verlust droht: Matej Miljatovic hat das Angebot über einen neuen bis zum 30. Juni 2009 datierten Vertrag laut Kickers-Sportmanager Michael Dämgen zunächst abgelehnt.

“Aus verschiedenen Gründen”, sagt Dämgen. Angeblich ist dem 1,90 Meter langen Slowenen, der im Januar 2006 an den Bieberer Berg kam und sich in der abgelaufenen Saison zum Stammspieler entwickelt hat, vor allem das gebotene Gehalt zu gering. Dämgen sagt zwar, “dass man sich bei Verhandlungen um einen neuen Vertrag manchmal zwei- bis dreimal treffen muss”. Aber es sieht danach aus, als werde Miljatovic den OFC verlassen. Zumal Dämgen deutlich macht, dass die Kickers von ihrem Angebot nicht abweichen wollen. Der Sportmanager will aber noch mal das Gespräch mit Miljatovics Berater suchen.

Gesprochen hat Dämgen auch mit Bastian Pinske. Der Linksverteidiger, der in der vergangenen Spielzeit wegen mehrerer Verletzungen nur auf sieben Einsätze kam, muss laut Dämgen “noch warten”. Die Besetzung der Innenverteidigung genieße Priorität, so der Manager. Zudem sind sich die Kickers nicht sicher, ob sie Pinske halten oder sich um eine Alternative bemühen sollen. Gleiches gilt für die Position des dritten Torhüters hinter Cesar Thier und Daniel Endres. Möglicherweise baut der OFC auf Nachwuchsmann Christian Como (20). “Es kann aber auch sein, dass wir noch einen Torwart holen”, sagt Dämgen.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.