OFC beendet Regionalliga Saison 2020/21 auf Platz drei

OFC-Saisonbilanz: Deniz in drei Ranglisten ganz vorne

Auch dank zweier Dauerbrenner stellte Kickers Offenbach in der abgelaufenen Saison die mit Abstand beste Abwehr der Fußball-Regionalliga Südwest. Auch in anderen Kategorien ist der OFC weit vorne zu finden.

Offenbach – Die Entwicklung der Mannschaft in der abgelaufenen Saison findet Thomas Sobotzik, der Geschäftsführer des Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach, beachtlich. Völlig zufrieden ist er angesichts von Platz drei dennoch nicht. Aber man gehe mit viel Selbstvertrauen in die kommende Runde, sagt er. Anlass dafür gibt es durchaus. Der OFC zählt in einigen Bereichen zur absoluten Spitze in seiner Spielklasse, wie unsere Bilanz zeigt.

Weiter unter: op-online.de

Albrecht zieht es nach drei Jahren in Offenbach in die Heimat zum VSG Altglienicke

Offenbach – Das hat es bei Kickers Offenbach lange nicht mehr gegeben: eine offizielle und würdige Verabschiedung der scheidenden Akteure vor dem letzten Heimaufritt der Saison – und damit vor Zuschauern. Bei insgesamt acht Spielern bedankten sich OFC-Boss Joachim Wagner sowie Vizepräsident Peter Roth mit einer gerahmten Fotocollage für deren „Einsatz“.

Sieben nahmen das Präsent persönlich entgegen. Ein Überblick, der noch nicht abschließend ist. Es soll zwei bis vier weitere Abgänge geben.

Weiter unter: op-online.de

OFC holt Dejan Bozic: Mehr Flexibilität im Kickers-Angriff

Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach legt ein rasantes Tempo vor bei den Planungen für die neue Saison. In Dejan Bozic (28) steht bereits der fünfte Zugang des OFC fest.

Offenbach – Der Angreifer kommt vom Drittligisten SV Meppen, bei dem er seinen Vertrag aufgelöst hatte. Der 1,94 Meter große Deutsch-Serbe ist in der Regionalliga Südwest bestens bekannt, stürmte für Astoria Walldorf, SC Freiburg II und TuS Koblenz (28 Tore, 14 Vorlagen in 119 Spielen), ehe ihn Thomas Sobotzik als Manager des Chemnitzer FC nach Sachsen holte.

Weiter unter: op-online.de

Ekstase bei den Fans: OFC gewinnt letztes Saisonspiel vor 3000 Zuschauern

Nach mehr als acht Monaten spielt Kickers Offenbach wieder vor Zuschauern. 3000 OFC-Fans erleben einen glückseligen Abend.

Offenbach – Freitagabend, 20.18 Uhr, Stadion Bieberer Berg: Das erste Mal nach mehr als acht Monaten ertönte wieder ein Massen-Torschrei in der Heimspielstätte der Offenbacher Kickers. Der aufgerückte Innenverteidiger Sebastian Zieleniecki, bereits beim 1:1 im Hinspiel Torschütze, hatte für den OFC im letzten Saisonspiel gegen den FSV Mainz 05 II mit einem fulminanten Schuss aus zehn Metern das letztlich entscheidende 1:0 erzielt und die Zuschauer endgültig in ein Gefühl der kollektiven Glückseligkeit versetzt.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.