Kickers Offenbach nach Siegesserie vor entscheidenden Spielen um Platz eins

Aus der Offenbach Post:

Kickers Offenbach nach Sieg gegen Balingen: Jetzt ist Platz eins machbar

OFC: Perfekte Englische Woche
Die Kickers, die ihre Aufgabe gegen Balingen kontrolliert und recht souverän lösten, profitierten am Ende einer perfekten Englischen Woche mit neun Zählern von den Patzern der Konkurrenz. Spitzenreiter SC Freiburg II (51/25) unterlag beim Bahlinger SC 2:3 und hat nur noch einen Zähler Vorsprung. Der FSV Frankfurt (43/22), vor seiner Corona-Zwangspause souveräner Spitzenreiter, verlor gegen den VfB Stuttgart II 0:2 und kann in den verbleibenden drei Nachholspielen auf maximal noch zwei Punkte mehr als Offenbach kommen. Der März wird somit zu einem vorentscheidenden Monat. Eine erstaunliche Entwicklung. Zur Erinnerung: Vor fünf Wochen lagen die Kickers noch sieben Punkte hinter der Tabellenspitze auf Rang sechs. Am Samstag muss der OFC nun zum punktgleichen Dritten TSV Steinbach Haiger, eine Woche danach kommt Tabellenführer Freiburg. Im Idealfall könnten die Kickers dann erstmals die Tabellenspitze übernehmen und am 31. März mit einem Sieg gegen den FSV verteidigen.

Weiter unter: op-online.de

Kickers Offenbach: Breite des Kaders wird zum Pfund im Titelrennen

Kickers Offenbach feiert den nächsten Sieg in der Regionalliga Südwest. Von Fritscher gibt es ein Lob für Karbstein-Ersatz Albrecht.

Offenbach – Lucas Albrecht huschte nach dem 1:0 gegen die TSG Balingen ein Lächeln übers Gesicht. „Zu null gespielt, gewonnen – alles gut“, sagte der Innenverteidiger des Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach, der den gelb-gesperrten Malte Karbstein vertrat. „Er ist ein überragender Typ, das zeigt er in jedem Training. Das hat er sehr stark gemacht“, lobte Rechtsverteidiger Marco Fritscher den 30-Jährigen, de zum dritten Mal in dieser Saison und zum ersten Mal seit dem 16. Oktober (0:1 in Ulm) in der Startelf stand.

Weiter unter: op-online.de

OFC: Zum ernsthaften Titelkandidaten gereift

Seit neun Spielen ungeschlagen und nun der fünfte Siege in Folge: Kickers Offenbach ist spätestens seit dem heutigen 2:1 (0:0)-Erfolg im Nachholspiel beim FC Homburg ein ernsthafter Kandidat für den Titel in der Fußball-Regionalliga Südwest. Eigengewächs Denis Huseinbasic schoss den OFC mit seinem Premierentor zumindest vorerst auf Platz zwei.

Homburg – Die Offenbacher Kickers schwimmen in der Fußball-Regionalliga Südwest weiter auf einer Welle des Erfolgs und melden ernsthafte Ansprüche im Titelrennen an. Mit dem 2:1 (0:0)-Erfolg beim FC Homburg kletterte der OFC vorerst auf Rang zwei. Für die Kickers trafen in einem intensiven Spiel Davud Tuma (48.) und der eingewechselte Denis Huseinbasic (80.) mit seinem ersten Tor für die Profis.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.