OFC: Torlose Punkteteilung mit TSV Steinbach-Haiger

OFC teilt sich Punkte mit TSV Steinbach-Haiger

Aus der Offenbach Post:
Am 11. Spieltag in der Regionalliga Südwest müssen sich die Offenbacher Kickers die Punkte mit den Gästen des TSV Steinbach-Haiger teilen. Am Ende stand nämlich das 0:0-Unentschieden auf der Anzeigetafel.

Der OFC startete die Partie in Richtung Henninger-Tribüne, aber es sollte ein zerfahrener Beginn mit vielen Zweikämpfen und kleinen Fouls werden. Nach 17 Minuten gab es dann die erste große Chance der Partie – allerdings für den TSV Steinbach. Koep wurde steil geschickt und zog aus zehn Metern ab, aber Endres war zur Stelle. In der 23. Minute machten sich dann auch die OFC-Fans verstärkt bemerkbar: Nach einem Foul an Vetter hagelte es Pfiffe von den Rängen, weil der Schiedsrichter das Spiel trotz freier Sicht weiterlaufen ließ. In der 33. Minute holten die Gäste aus Mittelhessen eine Ecke für sich raus. Kirchhoff aber klärte, auf der Gegenseite war Firat frei und traf! Allerdings stand er offenbar knapp im Abseits, der Treffer zählte nicht. Mit einem 0:0 ging es also kurz darauf in die Halbzeitpause.

Weiter unter: op-online.de

Zähes Spiel mit enttäuschendem Ergebnis

Offenbach – Die Offenbacher Kickers hinken den Erwartungen weiter hinterher. „Wenn man ein Spitzenteam sein will, muss man so ein Spiel mal 1:0 gewinnen“, sagte Trainer Daniel Steuernagel nach dem 0:0 gegen rustikale Steinbacher. Von Christian Düncher

In das Duell am Samstag bei Primus Mannheim geht der OFC mit einem klaren Punkterückstand. Vorher gilt es aber erst mal, die nächste Runde im Hessenpokal zu erreichen.
Das hessische Duell in der Fußball-Regionalliga Südwest zwischen den Offenbacher Kickers und dem TSV Steinbach war schon eine Weile vorbei, aber Serkan Firat wirkte immer noch genervt. „Wenn jede dritte Aktion abgepfiffen wird, macht es keinen Spaß“, sagte der Offensivmann des OFC und meinte damit das harte, bisweilen unfaire Vorgehen der Gäste. Spielfluss kam in der Tat kaum auf, viele Chancen gab’s auch nicht. Das 0:0 war ein gerechtes Ergebnis, das mit Blick auf den Sieg von Spitzenreiter Mannheim (3:1 in Pirmasens) allerdings keinem hilft. Steinbach bleibt Vierter. Der OFC verbesserte sich zwar minimal (auf Rang sechs), hat vor der brisanten Partie am Samstag (14 Uhr) aber bereits zwölf Zähler Rückstand auf Mannheim. Dass denen wohl noch drei Punkte abgezogen werden, ändert kaum etwas an der Ausgangslage.

Weiter unter: op-online.de

Beim OFC-Spiel von der Tribüne an die Seitenlinie

Offenbach – In der Pause war Schluss – und Torsten Bauer kam überraschend zu seinem Einsatz.

Der 43-Jährige vom ASV Seesbach im Landkreis Bad Kreuznach war bei der Partie zwischen Kickers Offenbach und dem TSV Steinbach Haiger eigentlich nur als Schiedsrichterbeobachter im Stadion. Doch nach 45 Minuten musste er die Position wechseln: von der Tribüne an die Seitenlinie. Schiedsrichterassistentin Melissa Joos (26, TV Echterdingen) klagte über Oberschenkelprobleme und konnte nicht weitermachen.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.