Zwei Niederlagen in Folge: OFC verliert bei SSV Ulm

Nur Garic und Hirst als Gewinner

Aus der Offenbach Post:
Ulm – Luka Garic und Jake Hirst gingen am Freitagabend gemeinsam vom Platz. Das war bezeichnend für den Abend im Ulmer Stadion. Der 18-Jährige und der 22-Jährige waren in einer lange enttäuschenden Offenbacher Mannschaft die einzigen wirklichen Gewinner.

Garic, in der 56. Minute für Francesco Lovric gekommen, gefiel mit starker Zweikampfführung im Mittelfeld und vielen klugen Pässen. „Er hat gefühlt keinen Zweikampf verloren“, lobte OFC-Trainer Daniel Steuernagel.

Weiter unter: op-online.de

Weitere Schlagzeilen

OFC wacht erst nach der Pause auf

Aus der Offenbach Post:
Ulm – Der Fehlstart der Offenbacher Kickers in der Fußball-Regionalliga Südwest nimmt dramatische Züge an. Das 1:2 (0:2) beim SSV Ulm 1846 war das vierte Spiel ohne Sieg. Die Partie bei den Schwaben, die vorerst die Tabellenführung übernahmen, wirft viele Fragen auf. Von Jörg Moll

OFC-Trainer Daniel Steuernagel schöpft dagegen Hoffnung aus einer couragierten zweiten Hälfte und einem tollen Debüt von Angreifer Jake Hirst. „Kratzen, beißen, spucken“ – das hatte OFC-Trainer Daniel Steuernagel vor der Partie im Ulmer Donaustadion gefordert. Erst im zweiten Durchgang und nach drei Auswechslungen sah der 38-Jährige diese Basistugenden. „Erst dann haben wir so gespielt, wie wir uns das vorstellen.“

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.