Präsident sieht OFC „ganz oben“

Aus der Offenbach Post:
Offenbach –  Gestern wurden die Offenbacher Kickers 117 Jahre alt. 2019, im Jahr ihres 118-jährigen Bestehens, wollen sie die Rückkehr in die 3. Liga feiern. Helmut Spahn ist auch zuversichtlich, dass das gelingt.

„Unser Kader hat definitiv das Potenzial, ganz oben dabei zu sein“, schrieb der OFC-Präsident vergangene Woche auf Facebook.

Bei den Fans hält sich der Optimismus hingegen bisher in Grenzen, zumal der OFC mit wenigen Zugängen plant und es nach deren Scheitern in den Aufstiegsduellen abermals mit dem 1. FC Saarbrücken sowie Waldhof Mannheim zu tun bekommt. „Bei Saarbrücken hätte ich mir gewünscht, dass sie hoch gehen“, sagte OFC-Sportdirektor Sead Mehic. „Sie waren das beste Team unserer Liga und werden es erneut versuchen.“

Weiter unter: op-online.de

Weitere Schlagzeilen

OFC droht Strafe, Fiori wehrt sich

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Von den Vereinen der Fußball-Regionalliga Südwest droht nicht nur dem SV Waldhof Mannheim, dessen Aufstiegsspiel gegen Uerdingen wegen Ausschreitungen abgebrochen wurde, eine Strafe. Auch die Offenbacher Kickers müssen mit Sanktionen rechnen.

Der Grund dafür sind diverse Vorfälle aus der vergangenen Saison. Zumeist ging es darum, dass Gegenstände auf das Spielfeld geworfen wurden. Eine empfindliche Geldstrafe steht angeblich im Raum – und die Androhung, vor der Waldemar-Klein-Tribüne ein Fangnetz anbringen zu müssen.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.