OFC sichert sich wichtige Punkte in Stadtallendorf

Aus der Offenbach Post: Stadtallendorf/Offenbach – Zurück auf die Erfolgsspur, das ist das Ziel der Kickers vor der Partie gegen Eintracht Stadtallendorf gewesen. Und es sollte Grund zum Jubeln geben.

Bei bestem Wetter reisten die Kickers zum Tabellendreizehnten der Regionalliga Südwest, Eintracht Stadtallendorf. Hier wollten sie zurück auf die Erfolgsspur. Und mit einem 2:0-Sieg hat das auch verdammt gut geklappt. Beim OFC kehrten Jan Hendrik Marx und Marco Rapp nach Sperren sowie Florian Treske nach einem auskurierten Zehenbruch wieder zurück – letzterer saß aber zunächst auf der Bank, ebenso wie Bilal Jomaa Zabadne, Grgo Zivkovic, Alexandros Theodosiadis, Nicola Jürgens, Serkan Göcer und Francesco Lovric. Es fehlte dieses Mal neben Ersatztorwart Sebastian Brune auch Maik Vetter (Grund: 5. gelbe Karte).

Weiter unter: op-online.de

Sieg des OFC gegen Stadtallendorf im Video

Weitere Schlagzeile der vergangenen Woche

Basis schaffen für ein Schlüsselspiel

Aus der Offenbach Post: Durch das 2:3 zu Hause gegen die TuS Koblenz hat sich Kickers Offenbach vor der Partie am Samstag (14 Uhr) in Stadtallendorf unter Druck gesetzt. „Das darf uns nicht belasten“, sagt Benjamin Kirchhoff.

Der Innenverteidiger weiß: Mit einem Sieg kann der OFC die Basis dafür schaffen, dass die Partie gegen Mannheim ein echtes Schlüsselspiel wird.

Diese Premiere hat für Kickers Offenbach Finalcharakter: Wenn der OFC am Samstag erstmals ein Punktspiel bei Eintracht Stadtallendorf absolviert, ist Verlieren verboten, wenn man im Kampf um den zweiten Platz in der Fußball-Regionalliga Südwest nicht auf fremde Hilfe angewiesen sein will. Dessen ist sich auch Benjamin Kirchhoff bewusst. Der Innenverteidiger gibt sich gelassen: „Wir wissen die ganze Zeit, dass wir uns nur wenige Ausrutscher erlauben dürfen.“

Im März hatte der heimstarke OFC aber gleich zweimal zu Hause gepatzt, jeweils gegen Teams aus der unteren Hälfte der Tabelle: 2:2 gegen Worms, 2:3 gegen Koblenz. „Wir haben zu Hause zu viele Gegentore kassiert“, so Kirchhoff.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.