Kickers gewinnen Flutlichtspiel in Walldorf

Aus der Offenbach Post:

Walldorf – Die Offenbacher Kickers punkten dreifach beim FC Astoria Walldorf. Es ist der erste Auswärtssieg bei den Badenern seit deren Aufstieg in die Regionalliga.

Auswärtsspiele beim FC Astoria Walldorf waren für die Offenbacher Kickers bislang nie so richtig erfolgreich. Seit dem Aufstieg der Badener 2014 gab es keinen Sieg – bis heute. Der OFC gewann die Flutlichtpartie mit 2:1. Die Tore für die Kickers erzielten Akgöz und Hodja. Für die Gastgeber traf Carl per Elfmeter.

Rapp fehlte in Walldorf rotgesperrt, Stoilas hatte muskuläre Probleme. Überraschend stand dafür Göcer erstmals seit seiner langen Verletzungspause wieder im Kader. Die Offenbacher Kickers spielten von Beginn an offensiv und hatten durch Akgöz und Sawada erste Torchancen. In der 19. Minute dann ein Schockmoment: Marx grätschte im Strafraum, spielte dabei aber nicht den Ball. Carl verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt zum 1:0 für die Hausherren. Wenige Minuten später hatte Groß sogar das 2:0 auf dem Fuß, traf jedoch nur das Außennetz. Der OFC war jedoch zielstrebig und hatte in der 35. Spielminute eine gute Idee: Sawada marschierte links davon, behielt die Übersicht und flankte zum durchgestarteten Akgöz, der am langen Pfosten volley ins lange Eck vollendete. Mit dem 1:1 ging es schließlich in die Halbzeitpause.

Weiter unter: op-online.de

Weitere News der letzten Woche:

OFC punktet in Unterzahl

Offenbach – In einem packenden Spiel trennen sich Kickers Offenbach und Wormatia Worms mit einem Unentschieden. Der OFC bleibt Tabellenzweiter und hat drei Punkte Vorsprung vor Verfolger Waldhof Mannheim.

2:2 endete das Spiel zwischen Kickers Offenbach und Wormatia Worms, die Tore für den OFC erzielten Maik Vetter und Varol Akgöz. Der OFC spielte eine Halbzeit in Unterzahl, weil Marco Rapp wegen einer vermeintlichen Tätlichkeit des Feldes verwiesen wurde.

Nachdem Verfolger Waldhof Mannheim am Freitag gegen Stadtallendorf mit 2:0 gewonnen hatten, musste für Kickers Offenbach heute ein Sieg her, um in der Tabelle der Regionalliga Südwest den alten Vorsprung von fünf Punkten wieder herzustellen, zumal Mannheim ein Spiel weniger als der OFC absolviert hat.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.