Sichere Wettstrategien bei Sportwetten

senolsengul / Pixabay

Sportwetten erfreuen sich auch hierzulande großer Beliebtheit! Doch mit welchen Strategien fährt man am sichersten und welche Fehler sollten unbedingt vermieden werden? Zeit für ein paar Tipps, damit das Wetten zu Erfolgen führt.

Das Risiko minimieren

Zu Beginn einer jeden Wette sollte man sich darüber klar sein, dass es sich hierbei um ein Glücksspiel handelt. Ein Risiko gibt es also immer und Gewinne können eher weniger garantiert werden. Dennoch: Die Chancen auf eine erfolgreiche Wette lassen sich geschickt erhöhen, indem man bewerten Methoden folgt und bekannten Fehlern aus dem Weg geht. Im Folgenden daher zwei Wettarten, die lieber vermieden werden sollten:

  • Finger weg vom eigenen Team

Ja, es ist verlockend! Immerhin steckt das Herzblut in der eigenen Mannschaft. Doch genau hier liegt der Fehler, denn jeder neigt ganz automatisch dazu, sein Team zu überschätzen. Wetten sollten den Wahrscheinlichkeiten nach geschlossen werden, nicht nach der Fan-Liebe. Setzen Sie daher auf die Mannschaft mit den besten Aussichten.

  • Den Einsatz nicht verdoppeln

Eine berühmte Strategie ist das verdoppeln des Einsatzes nach einer verlorenen Wette. Rein rechnerisch wird so irgendwann der Verlust ausgeglichen, allerdings könnten hier die Buchmacher einen Strich durch die Rechnung machen! Die Verweigerung einer nötig großen Wette kann so den Ausgleich im Zweifelsfall verhindern.

Limits schützen das Portemonnaie

Egal um welche Wette es sich handelt – zuvor sollte ein Limit klar definiert sein! Gerade Strategien wie die Verdopplungs-Methode, führen sonst zu ungeahnten und vor allem ungeplanten Ausgaben. Soll weiter gespielt werden? Noch ein Versuch? Eine letzte Runde? Die Verlockung ist stets das größte Risiko und nur durch zuvor klar gezogene Grenzen, schützt sich der Spieler vor der Pleite.

Auf der sicheren Schiene

Da nun mögliche Risiken aufgedeckt wurden, kann sich an eine geeignete Strategie bei Sportwetten gesetzt werden. Wer das Internet um Rat fragt, wird von einer regelrechten Flut an Informationen überschüttet – für den besseren Überblick, drei davon im Detail:

  • Doppelte Chance

Diese Wette wird in der Regel bei Sportarten mit drei möglichen Ausgängen (zum Beispiel Sieg, Gleichstand, Niederlage) angewandt. Der Spieler setzt also auf zwei der möglichen drei Ausgänge, statt wie üblich nur auf einen und verringert somit das Risiko. Im Umkehrschluss sind natürlich auch die Quoten kleiner.

  • Torschützen-Wetten

Während Siegeswetten noch zu den berühmtesten zählen, etablieren sich immer mehr Wettarten für Spieler. Eine davon: Die Torschützen-Wette. Hierbei erweitern die Buchmacher die Wettmöglichkeit um die Mannschaftsspieler, die ein oder mehrere Tore schießen könnten. Als Wett-Spieler kann hier durch gute Kenntnis um die Aufstellung des Matches die Wahrscheinlichkeit auf einen richtigen Tipp erhöht werden.

  • Over- und Under-Wetten

Diese Form der Sportwette zählt zu den beliebtesten Arten, setzt sie dem Spieler doch fast keine Grenzen. Meist wird darauf gesetzt, wie viele Tore während eines Matches fallen – Basketball, Tennis oder Hockey – immer mehr Sportarten werden in dieses System aufgenommen. Allerdings sollte nicht wild drauf los getippt werden. Vorherige Recherche senkt das Risiko, völlig daneben zu liegen. Denn wie immer gilt, beim Glücksspiel sollten zuvor die Wahrscheinlichkeiten gecheckt werden!

Powered by WordPress.