Reck ändert Umgangston und Trainingsalltag

Aus der Offenbach Post:
Offenbach –  Die Krise der Offenbacher Kickers hat Trainer Oliver Reck zum Umdenken veranlasst. „Wir hinterfragen uns“, räumte er ein und betonte, dass es am Samstag (14 Uhr) gegen den SSV Ulm 1846 Veränderungen geben wird. Von Jörg Moll

Nach fünf Punkten aus den letzten sechs Spielen in der Fußball-Regionalliga Südwest kennt Oliver Reck das Gebot der Stunde nur zu genau. „Es gibt Situationen, in denen man Stärke beweisen muss“, sagt der Trainer der Offenbacher Kickers, die erstmals seit dem fünften Spieltag auf Rang drei abgerutscht sind. Warum, erklärt Reck zunächst ziemlich lapidar: „Die anderen Mannschaften haben gepunktet, wir nicht so.“

Gegen den Tabellenzehnten aus Ulm (24 Punkte) wird Stärke gefragt sein, um im letzten Heimspiel des Jahres die zuletzt arg enttäuschten Fans wieder hinter sich zu bringen. „Dann wird sich entscheiden, wie stark wir als Mannschaft sind“, so Reck.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.