OFC feiert Heimsieg gegen Schott Mainz

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Nach zuletzt vier sieglosen Pflichtspielen in Folge gewinnt die Mannschaft von Kickers Offenbach wieder. Mit dem Sieg gegen Schott Mainz bleibt der OFC Tabellenzweiter in der Regionalliga Südwest.

Mit 3:0 gewann die Mannschaft von Kickers Offenbach auf dem Bieberer Berg gegen den Regionalliga-Konkurrenten TSV Schott Mainz, die Tore erzielten Florian Teske, Maik Vetter und der eingewechselte Varol Akgöz.

OFC-Trainer Oliver Reck änderte die Startaufstellung im Vergleich zum 2:2-Unentschieden bei der Reserve des VfB Stuttgart: Abwehrspieler Jan Henrik Marx löste Marco Rapp ab, der zunächst auf der Bank Platz nehmen musste. Serkan Göcer, der zuletzt in der Abwehr-Viererkette gespielt hatte, übernahm dafür Rapps Position im defensiven Mittelfeld.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.