OFC verliert in Walldorf

Aus der Offenbach Post:
Walldorf – Die Mannschaft von Kickers Offenbach verliert das Regionalliga-Spiel bei Astoria Walldorf. Robin Scheu wird vom Platz gestellt und Nachwuchstorwart Oliver Copik gibt sein Debüt in der Profi-Mannschaft des OFC.

Mit 2:4 verlor die Mannschaft von Kickers Offenbach das Auswärtsspiel bei Astoria Walldorf. Damit belegt der OFC den 14 Platz in der Tabelle der Regionalliga Südwest, hat aber auch ein Spiel mehr absolviert als die Konkurrenz.

Schon vor dem Spiel gab es schlechte Nachrichten für die Mannschaft von Kickers Offenbach: OFC-Trainer Oliver Reck musste kurzfristig auf Kapitän Daniel Endres im Tor verzichten. Doch damit nicht genug der Hiobsbotschaften: Auch sein Stellvertreter Alexander Sebald fiel aus. Beide Torhüter waren wegen Magendarm-Problemen nicht einsatzfähig. So kam Oliver Copik aus der A-Jugend von Kickers Offenbach zu seinem Debüt in der Profi-Mannschaft des OFC.

Den jungen OFC-Nachwuchstorwart traf allerdings keine Schuld, als nach 20 ereignislosen Minuten Marcel Carl das 1:0 für Astoria Walldorf erzielte. Mit diesem Rückstand ging die Mannschaft von Kickers Offenbach in die Halbzeitpause, doch auch in der zweiten Hälft sollte es nicht besser werden, denn neun Minuten nach Wiederanpfiff traf Chris Hellmann zum 2:0 für die Gastgeber. Zwar kam der OFC in der 64. Minute durch Ihab Darwiche zum Anschlusstreffer, doch nur drei Minuten später stellte Chris Hellmann mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.