Kickers mit verdienter Niederlage beim Aufsteiger

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Enttäuschende Vorstellung der Offenbacher Kickers: Bei Aufsteiger Watzenborn-Steinberg verlor der OFC nach einer schwachen Leistung.

Nach dem starken Pokalfight gegen Hannover enttäuschten die Kickers in der Regionalliga Südwest gegen Teutonia Watzenborn-Steinberg. Vor 2595 Zuschauern in Wetzlar verlor der OFC verdient mit 1:2 (0:2). Bereits vor der Pause hatten Denis Weinecker und Dennis Lemke die Gastgeber mit 2:0 in Führung gebracht, nach dem Seitenwechsel konnte Alex Theodosiadis für Offenbach nur noch verkürzen.

OFC-Trainer Oliver Reck hatte im Vergleich zum Hannover-Spiel zwei Änderungen vorgenommen. Für Benjamin Kirchhoff rückte Dennis Schulte in die Innenverteidigung, für Ko Sawada spielte Konstantinos Neofytos. In der zehnten Minute vergab Bryan Gaul die erste OFC-Chance, als sein Kopfball nach einer Ecke noch geblockt wurde. Danach hatten die Kickers zwar mehr Ballbesitz, doch Watzenborn konterte gefährlich – und dies mit Erfolg: In der 31. Minute stand Denis Weinecker nach einem schnellen Gegenangriff zentral frei, lupfte den Ball erst über OFC-Torhüter Daniel Endres an den Pfosten und staubte dann ab.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.