Welche Rolle kann Deutschland bei der EM spielen?

Bei der Europameisterschaft in diesem Jahr ist selbstverständlich auch die deutsche Nationalmannschaft wieder vertreten. Dabei wird die Mannschaft von Trainer Jogi Löw als amtierender Weltmeister nach Frankreich reisen und gehört somit sicher schon von der Papierform her zu den großen Favoriten auf den Europameistertitel.

Deutschland mit mäßiger Qualifikation und schwachen Testspielen

Allerdings darf man durchaus gespannt sein, wie sich die DFB-Elf nun bei der EM in Frankreich präsentieren wird. Schließlich sind zum Beispiel mit Phillip Lahm und auch Miroslav Klose wichtige Spieler nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Darüber hinaus tat sich die Nationalmannschaft in den Qualifikationsspielen und auch in Freundschaftsspielen deutlich häufiger schwer, als das in der Vergangenheit der Fall war.

In der Qualifikationsgruppe D konnte man sich zwar am Ende den 1. Platz sichern, aber bei den einzelnen Partien konnte die Mannschaft nicht immer überzeugen. So kassierte man eine Niederlage in Polen und am vorletzten Spieltag der Qualifikation musste man sich auch noch mit 1:0 in Irland geschlagen geben.

Im letzten Testspiel vor dem Start der Europameisterschaft konnte man sich zwar mit 2:0 gegen Ungarn durchsetzen, aber zuvor gab es in diesem Jahr auch schon eine 3:2 Niederlage gegen England und auch gegen die Slowakei verlor man in einer Wasserschlacht mit 3:1.

Deutschland mit machbarer Gruppe in Frankreich

Die deutsche Nationalmannschaft hat wieder einmal Losglück gehabt und nicht gerade eine besonders schwere Vorrundengruppe erwischt. Dabei muss man zunächst gegen die Ukrainer ran und danach geht es einmal mehr gegen die Polen. Zuletzt kommt es dann in der Gruppenphase noch zu einer Begegnung gegen Nordirland und nach diesen 3 Partien sollte Deutschland eigentlich die Gruppe C auf dem 1. Tabellenplatz beenden.

Danach würde es dann im Achtelfinale weitergehen und ab diesem Zeitpunkt muss das Team von Jogi Löw hellwach sein, weil bei jedem Duell eine Niederlage das Aus bei der Europameisterschaft bedeuten würde. Grundsätzlich ist der DFB-Elf natürlich auch in Frankreich der ganze große Wurf zuzutrauen. Aber für den Europameistertitel braucht man natürlich auf der einen Seite ein wenig Glück und auf der anderen Seite sollte man von einem großen Verletzungspech verschont bleiben. Wer an einen Europameister Deutschland glaubt, der bekommt aktuell bei vielen Buchmachern Wettquoten von rund 4,00 und etwas mehr angeboten. Wer wissen möchte, wer der beste Sportwettenanbieter ist, der kann sich auf der Seite Sportwettenbonus über etliche Buchmacher gründlich informieren. Zusätzlich wird hier auch noch auf die unterschiedlichen Bonusangebote hingewiesen, die man als Neukunde abstauben kann.

Powered by WordPress.