Rudelbildung im Trainingslager. Es wird Zeit für den Start der Rückrunde in Offenbach.

Nach einem kuriosen Testspiel der Offenbacher Kickers im türkischen Belek ist eines klar: Die Winterpause ist zu lang!

jarmoluk / Pixabay

Was war passiert? Der OFC hatte im Trainingslager in der Türkei ein Testspiel gegen den Tabellenletzten der Regionalliga Nordost, Viktoria Berlin, vereinbart. Aus dem Aufeinandertreffen in Freundschaft wurde ein bitterbös geführter Kampf. Die Berliner gingen äußerst hart in die Zweikämpfe. Steven von der Burg musste kurz vor der Pause den Platz mit einer Prellung humpelnd verlassen. Kurz vor Spielende attackierte der Berliner Spieler Stephan Bremer den Offenbacher Robin Scheu mit einer Kung-Fu Attacke und hinterließ drei Stollenabdrücke auf der Brust von Scheu. Bremer sah dafür Rot in diesem “Freundschaftsspiel”.

Kein Wunder, dass es im gesamten Spielverlauf zu mehreren Rudelbildungen kam. Nebenbei wurden auch noch vier Tore geschossen, zwei auf beiden Seiten. Für den OFC trafen Fabian Bäcker (31.) und Lukas Friedrich (88.). Das Spiel endete mit 2:2 unentschieden.

Warum in einem Trainingslager unter der türkischen Wintersonne die Gemüter bei Viktoria Berlin so überhitzt waren, bleibt offen. Auch wenn die Situation als Tabellenletzter nicht einfach ist, sollte man doch stets fair bleiben. Vielleicht lag es ja an der Unterbringung oder der Verpflegung. Die Offenbacher Mannschaft trägt hoffentlich keine größeren Schäden aus diesem Testspiel davon. Für die gute Verfassung spricht eine ganzheitliche Betreuung und optimale Verpflegung. Zurück in der Heimat Offenbach kann man sich dann auch mal wieder bei einem Lieferservice für Offenbach etwas gönnen. Genug Kalorien sollten im Trainingslager verbrannt worden sein, um kein schlechtes Gewissen zu bekommen. Bei einer guten Pizza lässt sich die ein oder andere Blessur aus dem denkwürdigen Testspiel sicher besser verkraften.

Es wird endlich Zeit, dass die lange Winterpause in der Regionalliga zum Ende kommt. Denn offensichtlich tragen einige Fußballprofis zu viel angestaute Energie mit sich herum. Bis zum Rückrundenstart am 28.02. mit dem Auswärtsspiel gegen den FC 08 Homburg müssen wir uns allerdings noch etwas mehr als zwei Wochen gedulden. Danach steigt am 4.3.2015 der Pokalkracher gegen Borussia Mönchengladbach.

 

Powered by WordPress.