Pirmasens mauert sich zum Punktgewinn

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Die Offenbacher Kickers bleiben auch im 20. Pflichtspiel nacheinander ungeschlagen. Gegen den FK Pirmasens reichte es am Ende jedoch nur zu einem Unentschieden.

Der OFC absolvierte heute das vorletzte Heimspiel in diesem Jahr – gegen den FK Pirmasens. Die Heimbilanz blieb dabei beinahe makellos. Nach 90. Minuten trennten sich beide Mannschaften 0:0. Ein schmeichelhaftes Ergebnis für die Gästemannschaft. Der OFC verpasste es vor 5451 Zuschauern seine guten Torchancen einzunetzen. Pirmasens mauerte sich ohne echte eigene Torchance zum Punktgewinn.

Trainer Rico Schmitt stellte in der Startelf im Vergleich zur vergangenen Woche nur einmal um: Anstelle von Korb begann diesmal Cappek. Auf der Bank nahmen zudem Menz, Wittke, Vetter, Bäcker, Wilke und von der Burg platz.

Der OFC kontrollierte von Beginn an das Spiel. Nach wenigen Minuten hatten die Kickers bereits die erste Chance. Pintol bekam den Ball elf Meter vor dem Tor zugespielt, wurde aber entscheidend gestört.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.