Starker OFC punktet im Topspiel in Saarbrücken

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Gut gespielt und doch nicht gewonnen: Kickers Offenbach hat im Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken einen Punkt geholt. Das Team von Rico Schmitt bleibt damit zunächst auf dem zweiten Tabellenplatz der Regionalliga Südwest.

Der OFC hat in Saarbrücken vor 7011 Zuschauern 1:1 gespielt. Das Gegentor (Döringer, 13. Minute) fiel nach einer Ecke, für den OFC traf kurz vor Schluss (81. Minute) von der Burg. Kickers Offenbach bleibt damit zunächst auf dem zweiten Tabellenplatz der Regionalliga Südwest. Auch die Siegesserie ist beendet: Nach acht „Dreiern“ in Folge nun das erste Unentschieden.

Trainer Rico Schmitt setzte im Vergleich zum 2:1 in Koblenz vor zwei Wochen auf drei Änderungen in der Startelf. Modica ersetzte Maier, Röser spielte für Bäcker und Theodosiadis für Korb. Auf der Bank nahmen Menz, Vetter, Pintol, Bäcker, Maier, von der Burg und Marx platz.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.