OFC siegt im Elfmeterkrimi gegen Ingolstadt

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Die Offenbacher Kickers sind in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Gegen den FC Ingolstadt gewann der Regionalligist am Montagabend mit 4:2 nach Elfmeterschießen. Von Heiko Schneider

OFC-Trainer Rico Schmitt hatte gegen den Zweitligisten überraschend Benjamin Pintol, der seit April verletzungsbedingt kein Spiel mehr absolviert hatte, von Beginn an aufgeboten. Pintol war es, der in der ersten Hälfte auffälligster Offenbacher Offensivmann war. Ernsthafte Torchancen blieben aber Mangelware. Auf der anderen Seite hatten die Kickers Glück, dass Torhüter Daniel Endres bei einer Kopfballchance von Danilo Soares nach einem Eckstoß zur Stelle war. Den Kopfball vom kurzen Pfosten parierte der OFC-Kapitän und hielt damit sein Team im Spiel.

Weiter unter: op-online.de

Powered by WordPress.