OFC fertigt Hoffenheim II mit 3:0 ab

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Besser hätte das Pflichtspieljahr 2014 kaum losgehen können: Der OFC besiegt Hoffenheim II mit 3:0. Benjamin Pintol ist mit zwei sehenswerten Toren der Mann des Spiels. Von Daniel Schmitt

Die Offenbacher Kickers haben einen erfolgreichen Start in die zweite Saisonhälfte der Regionalliga Südwest hingelegt. Im eigenen Stadion besiegten die Kickers die zweite Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim vor 5.494 Zuschauern mit 3:0 (1:0). Erst traf Benjamin Pintol doppelt, später erzielte Neuzugang Markus Müller den Endstand.

Der Spielverlauf: Die Offenbacher hatten sich scheinbar einiges vorgenommen und legten zu Beginn forsch los. Bereits nach drei Minuten vergab Benjamin Pintol die erste Möglichkeit. Nach einer Ecke strich sein Schuss von der Strafraumgrenze nur knapp über das Tor. Die zweite Chance vergab Kevin Wittke, dessen Volleyschuss ebenfalls über das Gehäuse ging (21.).

Erst in der Folge kamen die Gäste aus Hoffenheim besser in die Partie, der OFC schraubte sein Tempo runter, die Begegnung flachte von Minute zu Minute mehr ab. In der 41. Minute dann aber doch die zu diesem Zeitpunkt überraschende, aber dennoch verdiente Führung für den OFC. Pintol behauptete den Ball gegen drei Mann und zog von halblinks in die Mitte. Von dort schlenzte er den Ball aus rund 16 Metern in den rechten Torwinkel direkt unter die Latte.

Weiter unter: op-online.de

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.