Die OFC-Stürmer treffen, der Torwart verlängert

Aus der Offenbach Post:
Aschaffenburg – „Die Offenbacher haben eine gute Struktur im Spiel, sind klar besser, und haben die kapitalen Fehler der Aschaffenburger konsequent genutzt. Das ist eine einseitige Angelegenheit.”

Rudi Bommer, derzeit vereinsloser Zweitligatrainer, hatte sein Urteil über das Testspiel der Offenbacher Kickers bei Viktoria Aschaffenburg schon in der Halbzeitpause gefällt. Zu diesem Zeitpunkt führten die Kickers bereits mit 4:0. Bei leichtem Nieselregen ersparte sich Bommer die zweite Halbzeit. Verpasst hat er dabei nicht mehr viel. Denn nach der starken ersten Halbzeit reduzierten die Kickers die Drehzahl drastisch und kamen dennoch zu einem verdienten 5:0-Erfolg.

„Das Niveau in der Regionalliga Südwest ist um 30 bis 40 Prozent höher als in der Regionalliga Bayern“, bewertete Hans-Peter Knecht, ehemaliger Vizepräsident der Viktoria und früherer Zweitligaprofi der Offenbacher Kickers, den Klassenunterschied zwischen den Hessen und Bayern.

Weiter unter: op-online.de

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.