Überraschung: Kleinster macht ein Kopfballtor

Aus der Offenbach Post:
Erfurt (joko) Während fast alle Spieler nach dem Schlusspfiff sofort in die Kurve zu den Offenbacher Fans stürmten, um den ersten Sieg nach zuletzt sechs Unentschieden in Folge zu feiern, wurden Maik Schutzbach und Robert Wulnikowski in die entgegengesetzte Richtung zur Dopingprobe abgeführt.

Auf dem Weg dahin schilderte der Offenbacher Verteidiger, wie überrascht er selbst über sein Tor war: „Dass der Kleinste ein Kopfballtor macht, hätte ich auch nicht gedacht.“ Das Führungstor hatte sich Schutzbach aber regelrecht erkämpft, denn er hatte sich mit einem 70-Meter-Spurt den Freiraum geschaffen, um die Zinnow-Flanke am Eck des Fünf-Meter-Raums einzuköpfen. „Perfekt gemacht“, lobte auch Trainer Hans-Jürgen Boysen das Zusammenspiel über die beiden Außenpositionen. „Das war schon ein ganz, ganz weiter Weg, den Maik da mitgegangen ist. Aber genau das verlange ich von den Spielern, dass sie auf solche Bälle spekulieren.“

„Uns war klar, dass wir über die Außenpositionen hier erfolgreich sein können. Dafür waren wir taktisch hervorragend eingestellt“, meinte Stefan Zinnow, der mit dem 2:0 alles klarmachte. „Das gibt uns reichlich Selbstvertrauen“, sagte Zinnow, der sich nach acht Toren in der letzten Saison diesmal noch eine Steigerung vorgenommen hat. „Ich will zehn Tore schießen“, setzt er sich hohe Ziele. „Ich bin gut drauf, eigentlich hätte ich schon gegen Aue treffen müssen. Das hat mich wahnsinnig geärgert. Aber das habe ich ja heute in Erfurt wettgemacht.“

Ein anderer Offenbacher Stürmer war gestern nur als Zuschauer in Erfurt: Matthias Morys. Der 22-Jährige wird heute auf der Kickers-Geschäftsstelle seinen Vertrag auflösen. „Ich werde dann einen Drei-Jahres-Vertrag beim bulgarischen Erstligisten Bursa unterschreiben“, erklärte Morys auf Anfrage unserer Zeitung. Morys hatte eine Woche in Bursa trainiert und in drei Testspielen jeweils ein Tor erzielt. In seinen 29 Spielen für Kickers Offenbach hatte Morys viermal getroffen. Damit ist auf der Gehaltsliste und im Offenbacher Kader wieder ein Platz für einen neuen Stürmer frei. Doch vor dem Pokal-Derby werden die Kickers nicht mehr reagieren. Möglicherweise erhöht sich ja am Sonntag noch das Budget für eine Offensiv-Verstärkung.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.