Zinnow schießt Kickers im Alleingang zum 2:1-Sieg

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – – Einen hochverdienten 2:1-Sieg haben die Offenbacher Kickers gegen den VfR Aalen gefeiert. Mann des Tages war Stefan Zinnow, der mit seinen beiden Treffern den OFC auf die Siegesstraße führte.

Die Kickers sind zurück im Kampf um den Aufstieg in die Zweite Bundesliga. Nur vier Punkte trennt die Truppe um Trainer Hans-Jürgen Boysen von Rang drei, dem Relegationsplatz. Auf diesem steht das Team von Fortuna Düsseldorf, das gestern gegen Rot-Weiß Erfurt mit 0:2 verlor. Der OFC ist in den vergangenen fünf Spielen hingegen ohne Niederlage geblieben, feierte drei Siege und spielte zweimal Unentschieden. Dadurch stehen die Kickers nun auf dem fünften Tabellenplatz, zwei Punkte hinter Kickers Emden, die überraschend gegen Tabellenschlusslicht Stuttgarter Kickers mit 0:1 verloren. Allerdings hat Emden noch ein Nachholspiel zu absolvieren.

In der an Höhepunkten armen Partie gegen den VfR Aalen setzte Stefan Zinnow die Ausrufezeichen. Die rund 7500 Zuschauer am Bieberer Berg sahen vor allem in der ersten Hälfte nur wenige gefährliche Torszenen. Überraschend, aber nicht unverdient, gingen die Kickers noch vor dem Seitenwechsel in Führung. Mittelfeldspieler Stefan Zinnow nutzte eine Unachtsamkeit in der VfR-Abwehr und schoss den Ball in der 41. Minute an Aalens Schlussmann Tobias Linse vorbei ins Tor.

Zum Helden des Spiels avancierte Zinnow schließlich in der 62. Minute. Mit einem Heber aus 16 Metern ließ er dem Aalener Tormann erneut keine Chance und erhöhte auf 2:0. Damit war die Partie entschieden. Daran änderte auch der Anschlusstreffer von Vitus Nagorny in der 88. Minute nichts.

OFC-Trainer Hans-Jürgen Boysen gratulierte seiner Mannschaft zum Sieg und sprach von einem hochverdienten Erfolg.nkö

OFC: Wulnikowski, Huber, Hysky, Heitmeier, Chaftar, Pospischil, Haas, Zinnow, Becker (85. Brighache), Tosunoglu (69. Morys), Türker (77. Albayrak).

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.