“Haben uns beim 0:1 übertölpeln lassen”

Aus der Offenbach Post:
Hans-Jürgen Boysen (OFC-Trainer): Meine Mannschaft muss sich nicht schämen. Wir sind an Grenzen gegangen und an Grenzen gestoßen. Obwohl nur ein Tor gefallen ist, war ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Spiel. Ärgerlich ist, dass wir uns beim 0:1 übertölpeln ließen, obwohl wir wussten, dass Fortuna Druck machen würde. Am Ende hatte Düsseldorf natürlich Konterchancen, so war es ein verdienter Sieg für Fortuna. Wir müssen Lehren aus diesem Spiel ziehen und dann sehen, wie es sich weiter entwickelt.

Norbert Meier (Fortuna-Trainer): Offenbach hat mir sehr, sehr gut gefallen, die Kickers haben uns alles abverlangt. Wir haben die Nerven strapaziert, aber am Ende zählt nur der Sieg in so einem schweren Spiel.

Robert Wulnikowski (OFC-Torwart): Es war ein gutes Spiel von uns, wir haben alles versucht. Aber uns hat die Durchschlagskraft gefehlt.

Stefan Zinnow (OFC-Spieler): Wir hatten drei, vier Chancen, und wenn man auswärts bestehen will, muss man eben mal eine nutzen. Jetzt müssen wir schauen, dass wir nach diesem brutal schweren Spiel am Samstag gegen Unterhaching wieder drei Punkte holen.

Stephan Sieger (Fortuna-Spieler, früher Kickers Offenbach): Das war ein ganz hartes Stück Arbeit für uns. Die Kickers haben uns das Leben richtig schwer gemacht. Sie werden sicher noch eine gute Saison spielen. joko

Powered by WordPress.