OFC holt noch Nationalspieler für die Abwehr

Aus der Offfenbach Post:
Manuel Hornig achter Neuzugang

Offenbach (joko) – Die Offenbacher Kickers haben gestern mit Manuel Hornig ihren achten Neuzugang verpflichtet, die Personalplanungen für die kommende Saison aber noch nicht abgeschlossen. Der 24-jährige Abwehrspieler unterzeichnete einen Vertrag bis 2008, den der OFC per Option verlängern kann.

Hornig spielte letzte Saison beim Regionalligisten 1. FC Saarbrücken, überwiegend als Innenverteidiger, aber bisweilen auch als linker Verteidiger. Auf diesen beiden Positionen ist er in Offenbach als Ergänzung zu den anderen Neuzugängen Sidney (links), Sichone, Cimen und Hysky (Innenverteidigung) vorgesehen. Hornig kam letzte Saison auf 22 Einsätze in der Regionalliga. Zuvor spielte er in der Südwest-Oberliga in der 2. Mannschaft in Saarbrücken (2005/06) und beim FC Hauenstein (2000 bis 2005). Der Linksfuß Hornig zählte bis zu seinem Engagement in Saarbrücken auch zum Kader der deutschen Studenten-Nationalmannschaft.

Hornig ist der achte Neuzugang der Kickers, die ihre Transferpolitik in dieser Saison komplett auf die Verstärkung der Defensive ausgerichtet haben. Inzwischen wurden fünf neue Abwehrspieler unter Vertrag genommen. Vier davon von Absteigern aus der Bundesliga, 2. Liga und Regionalliga. Ablösesumme haben die Kickers für Hysky (geschätzte 70 000 Euro) und Bungert (40 000) gezahlt. Bei Daniyel Cimen dürfte die Vertragsauflösung bei Eintracht Frankfurt auch mit einer Abstandszahlung gefördert worden sein.

Die drei neuen Mittelfeldspieler kommen aus der Oberliga (Ogungbure, Watzka aus Leipzig) und der eigenen A-Jugend (Benjamin Baier). Im Angriff gab es keine Neuverpflichtung. Von den Neuzugängen können Baier (19) und Watzka (21) regelmäßig Spielpraxis in der U23 sammeln.

Mit Hornig haben die Kickers nun 23 Spieler für die neue Saison unter Vertrag. Exakt die Zahl, die das Präsidium als Maximalstärke vorgegeben hatte. Doch heute könnte der Kader noch einmal vergrößert werden. Sportmanager Michael Dämgen hat gestern Bastian Pinske ein neues Vertragsangebot vorgelegt. Der Linksverteidiger soll sich bis heute entscheiden. Die Tendenz: Pinske wird verlängern. Veränderungen sind nur noch möglich, wenn Spieler den Verein verlassen. Kandidaten sind Reich, Kreuz und Dundee, doch da mangelt es an Interessenten.

Der in der vergangenen Saison ohne Einsatz gebliebene Heiner Backhaus hat einen neuen Verein gefunden. Der Mittelfeldspieler, den die Kickers im Januar 2006 von Arminia Bielefeld verpflichtet hatten, wechselt nach Malta zum Erstligisten FC Valletta.

Powered by WordPress.