OFC tauscht Offensive aus: 48 gegen elf Tore

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Die Offenbacher Kickers haben binnen weniger Tage ihre Offensive neu aufgestellt. Von Jörg Moll

Nach Niklas Hecht-Zirpel (FC Nöttingen) und Varol Akgöz (Rot-Weiss Frankfurt) verpflichtete der Fußball-Regionalligist in Florian Treske (Wormatia Worms) den dritten neuen Angreifer. Über das Werben um den 29-Jährigen hatte unsere Zeitung exklusiv berichtet. „Florian war unser absoluter Wunschspieler, er ist ein echter Führungsspieler und wird uns in der kommenden Spielzeit enorm verstärken“, freut sich OFC-Sportdirektor Sead Mehic über den Wechsel des 1,90 Meter großen Mittelstürmers.

Der Ligarivale aus Worms hatte noch bis zuletzt auf eine Vertragsverlängerung seines Kapitäns gehofft, der seit seinem Wechsel vom SSV Ulm 1846 im Juli 2014 in 104 Pflichtspielen 52 Treffer erzielt und weitere 20 vorbereitet hatte. Den Ausschlag zum Wechsel gab die vertragliche Perspektive in Offenbach. Treske, vergangene Saison mit elf Treffern und sechs Vorlagen bester Wormser Regionalliga-Scorer, unterschrieb beim OFC einen Zwei-Jahres-Vertrag, der sich im Falle des Aufstiegs um ein weiteres Jahr verlängert.

Weiter unter: op-online.de

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.