Bittere Niederlage für Kickers Offenbach

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Bittere Niederlage für Kickers Offenbach gegen Waldhof Mannheim: Der OFC bestimmt über weite Teile das Spiel, kassiert jedoch nach zahlreichen vergebenen Torchancen in der Schlussphase den entscheidenden Gegentreffer.

Traditionsduell in Offenbach: Wegen der großen Rivalität der Fans von Kickers Offenbach und Waldhof Mannheim und einiger Vorkommnisse bei vergangenen Spielen stand das Spiel unter besonderer Beobachtung der Polizei. Weil sich außerdem Hooligans aus ganz Deutschland angekündigt hatten, war die Polizei schon Stunden vor dem Anpfiff in der Stadt präsent. Wegen des großen Zuschauerandrangs begann die Partie zehn Minuten später. Die Polizei trennte die Fanlager und nahm zwöf Personen fest. Bislang konnte sie so Auseinandersetzungen verhindern.

OFC-Trainer Rico Schmitt stellte nach dem 1:1 in Baunatal auf zwei Positionen um: Für den verletzten Schulte spielt Theodosiadis. Außerdem kehrte Klaus Gjasula nach seiner Gelb-Sperre in die Mannschaft zurück, für ihn musste Neuzugang Markus Müller auf die Bank.

Beiden Mannschaften unterliefen in der Anfangsphase viele Fehler, das erste Ausrufezeichen setzte der OFC, als Christian Cappek mit einem Warnschuss nach knapp zehn Minuten das Tor verfehlte.

Weiter unter: op-online.de

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.