Kickers Offenbach Profi GmbH stellt Insolvenzantrag

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Nun ist es amtlich: Der OFC hat heute Morgen für seine Profi GmbH beim Amtsgericht Offenbach einen Insolvenzantrag gestellt. Der Verein kämpft nun für die Spielberechtigung in der Regionalliga.

Geschäftsführer David Fischer hat für die mit neun Millionen Euro verschuldete Profi GmbH beim Amtsgericht Insolvenz angemeldt. Das hat uns ein Pressesprecher des Gerichts auf Anfrage bestätigt. Zuständiger Richter ist Stefan Keim. Es gab keine andere Möglichkeit, denn der GmbH fehlte zuletzt jedes Finanzmittel. So haben die Spieler schon für die Monate April und Mai kein Gehalt mehr bekommen.

„Durch das Nichterteilen der Zulassung für die 3. Liga wurde unserem Sanierungsplan jedwede Grundlage entzogen“, erklärt OFC-Geschäftsführer David Fischer. „Der aus der Vergangenheit resultierende Schuldenberg war einfach zu groß.“

Weiter unter: op-online.de

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.