OFC mit Punktgewinn bei Hansa Rostock

Aus der Offenbach Post:
Rostock – Die Offenbacher Kickers haben ihre Torflaute in der 3. Liga beendet, müssen aber weiter um den Klassenerhalt zittern. Von Jörg Moll

Das Team von Trainer Rico Schmitt holte am 36. Spieltag der 3. Liga bei Hansa Rostock mit dem 2:2 (0:1) nach einem 0:2-Rückstand noch einen Zähler, der in der Endabrechnung sehr wertvoll sein könnte.

Kapitän Mathias Fetsch beendete mit seinen beiden Treffern (71. und 82./FE) die über zehnstündige Torflaute der Kickers und lässt die Kickers auf ein Happy End im sportlichen Überlebenskampf hoffen. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt vorerst vier Punkte.

Verdacht auf Bänderriss bei Marc Stein

Allerdings verloren die Kickers Linksverteidiger Marc Stein, der nach einem Foul in der 36. Minute mit Verdacht auf Bänderriss im Knöchel ausgewechselt werden musste. Auch die Rostocker beklagten einen schwer Verletzten: Ken Leemans zog sich bei seinem Zweikampf mit Marcel Mosch, der zum Strafstoß für den OFC führte, nach erster Diagnose einen Schien- und Wadenbeinbruch zu.

Weiter unter: op-online.de

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.