Kickers gewinnen in Stuttgart

Aus der Offenbach Post:

Stuttgart – Der OFC hat auf den Punktabzug des DFB mit einer Trotzreaktion geantwortet. Die Offenbacher fuhren im Duell der direkten Konkurrenten um einen Nichtabstiegsplatz bei den Stuttgarter Kickers einen letztendlich verdienten Sieg ein. Von Niels Britsch

Der OFC musste kurzfristig auf Marcel Stadel verzichten, der aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung stand. Manfred Bender, der neuer Geschäftsführer Sport beim OFC werden soll, war im Stadion und saß direkt neben OFC-Präsident Frank Ruhl.

Anfängliches Abtasten beider Mannschaften auf dem schwer bespielbaren Rasen, der von dem Wetter der vergangenen Tage arg mitgenommen aussah. Dann hatte der OFC zunächst Glück bei einem Lattentreffer der Stuttgarter, kurze Zeit später machten es die Kickers aus Offenbach besser und erzielten die 1:0-Führung: Feldhahn erkämpfte den Ball an der Außenlinie und spitzelte ihn zu Fabian Bäcker, der aus zehn Metern traf. Trotz der Führung wirkte der OFC weiter unsicher und verursachte immer wieder Freistöße aus gefährlichen Positionen. Die Kickers retteten die etwas glückliche Führung aber in die Halbzeit.

Weiter unter: op-online.de

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.