Bittere Niederlage gegen Tabellenführer Osnabrück

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Drei Tage vor dem DFB-Pokalspiel gegen Bundesligist Fortuna Düsseldorf haben die Offenbacher Kickers zum letzten Ligaspiel des Kalenderjahres 2012 den Spitzenreiter der 3. Liga empfangen.

Gegen den VfL Osnabrück verlor der OFC mit 1:5. OFC-Trainer Arie van Lent nahm vier Änderungen in der Startelf im Vergleich zum letzten Heimspiel gegen den Halleschen FC vor: Stefan Kleineheismann ersetzte Marcel Stadel in der Innenverteidigung. Marc Stein begann als Außenverteidiger, Sead Mehic, auf dessen Position im zentralen defensiven Mittelfeld zuletzt Stein spielte, rückte zurück in die Startelf.

Daniel Dziwniel rutschte dafür aus der Anfangsformation. Für Stefan Vogler begann Thomas Rathgeber in der Offensive und Fabian Bäcker musste Platz machen für André Hahn. Sechs Wochen nach seiner Kreuzbandüberdehnung stand Hahn erstmals wieder auf dem Platz. Hahn war es, der im ersten Durchgang für fast alle Offensivaktionen der Kickers verantwortlich oder an ihnen beteiligt war.

Weiter unter: op-online.de

,

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.