Kickers erzittern sich einen Punkt

Aus der Offenbach Post:
Aahlen – Die Offenbacher Kickers finden keinen Weg aus ihrer Krise. Auch beim abstiegsgefährdeten VfR Aalen konnte der OFC nicht gewinnen und musste sich einer schwachen Leistung mit einem 1:1 begnügen. Nur Torwart Robert Wulnikowski verhinderte mit mehrere Glanzparaden eine Niederlage.

Platz drei ist mehr denn je in Gefahr. Damit dürften auch die Diskussionen um die Zukunft von Trainer Wolfgang Wolf weiter gehen. Die Spieler wurden beim Gang in die Fankurve von den eigenen Anhängern beschimpft. Wolf hatte mit Wulnikowski, Huber, Berger und Mehic vier neue Spieler nach dem 1:2 gegen Ahlen aufgeboten. Und Alexander Huber war es, der die Kickers in der 22. Minute in Führung brachte. Der Rechtsverteidiger köpfte einen Eckball von Elton da Costa, den Aalens Torwart Bernhardt verfehlt hatte, aus fünf Metern zum 1:0 ein.

Weiter unter: op-online.de

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.