Hooligans und Flitzer sorgen für Aufruhr in der Bundesliga

Da haben uns ja mal wieder besonders interessante Online Nachrichten erreicht: Das Sportgericht des DFB hat zwei Bundesliga-Vereine für das unsportliche Vorgehen ihrer Fans bestraft: Zum einen dran glauben darf der VfB Stuttgart. Der Bundesligist muss 7.000€ löhnen, weil ein paar extreme Anhänger des Vereins die Fans der gegnerischen Mannschaften mehrfach mit Feuerwerkskrachern attackiert hatten.

Zum anderen traf es den 1. FC Nürnberg. Gegen den Club wurde eine Geldstrafe im Wert von 2.000€ verhängt, weil ein exhibitionistisch veranlagter Fan bei einem Spiel gegen Borussia Dortmund den Platz stürmte und das ganze Stadion an seiner Fußballleidenschaft teilhaben ließ.

Egal ob Sie diese Strafen für gerechtfertigt halten oder nicht, sie beweisen, dass es sich durchaus lohnen kann, im Casino Online Ihre Sportwetten auch mal auf Ereignisse außerhalb der eigentlichen Begegnung abzuschließen. Je unwahrscheinlicher, desto besser die Quoten!

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.