Zufriedene Gesichter nach Platz vier

Aus der Offenbach Post:
Frankfurt ‐ Drei Niederlagen und nur ein Sieg: Was auf den ersten Blick keineswegs positiv aussieht, hat bei den Offenbacher Kickers dennoch zu zufriedenen Gesichtern geführt. Von Christian Düncher

Denn der OFC hat beim Hallenturnier um den „Hessen Cup 2011“ nicht nur das Fernduell mit Eintracht Frankfurt für sich entschieden, sondern auch die Generalprobe für das mögliche DFB-Pokalviertelfinale gegen den FC Schalke 04 gewonnen. Da ließ sich die Halbfinalniederlage gegen die SpVgg Greuther Fürth durchaus verschmerzen.

Zumal für die Eintracht als Lokalmatador in der Frankfurter Ballsporthalle bereits nach der Vorrunde Schluss war. Kein Wunder, dass sich OFC-Trainer Wolfgang Wolf mit Platz vier insgesamt „sehr zufrieden“ zeigte. Das Turnier gewann der VfL Bochum durch ein 4:1 im Endspiel gegen den Zweitliga-Kontrahenten Spvgg. Greuther Fürth.

Weiter unter: op-online.de

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.