4:0 – OFC klettert auf Platz zwei

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – (nkö) Die Offenbacher Kickers sind endlich in der Spitzengruppe der Dritten Liga angekommen. Durch den 4:0-Heimsieg gegen Carl-Zeiss Jena kletterte der OFC auf Platz zwei und steht damit auf einem Aufstiegsplatz.

Sicher in der Abwehr, glanzvoll in der Offensive – die Offenbacher Kickers haben die Gäste aus Jena eindrucksvoll in die Schranken gewiesen und den höchsten Saisonsieg gefeiert. Den Anfang des Torreigens machte Christian Pospischil in der 25. Minute. Stefan Zinnow hatte zuvor im Strafraum zwei Gegenspieler ausgetrickst, kam dann aber nicht richtig zum Schuss. Dafür stand Pospischil goldrichtig – 1:0.

Einen Treffer der Kategorie „Tor des Monats“ erzielte David Ulm in der 43. Minute. Kurz hinter der Mittellinie kam er in Ballbesitz, lief mit dem Ball noch einige Meter, sah das Jenas Torwart Nulle zu weit vor seinem Kasten stand und lupfte den Ball aus etwa 22 Metern ins Tor – 2:0 zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel brauchten die Kickers knapp 20 Minuten, um wieder ins Spiel zu finden. Aber dann lief‘s. Mirnes Mesic staubte in der 77. Minute zum 3:0 ab. Der eingewechselte Nils Pfingsten-Reddig erhöhte in der 82. Minute auf den 4:0-Endstand.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.