Boysen hat die Qual der Wahl

Aus der Offenbach Post:
Offenbach – Christian DüncherEr will sich nicht in die Karten schauen lassen. Noch nicht. Den Kader für die Partie gegen Eintracht Braunschweig (Samstag, 14 Uhr) gibt Hans-Jürgen Boysen erst am Spieltag bekannt.

Lediglich eine Information ließ sich der Trainer des Fußball-Drittligisten Kickers Offenbach vorab entlocken: Außer Mirnes Mesic, Benjamin Baier, Daniel Goldschmitt und Kim-Pascal Boysen gibt es „keine Ausfälle durch Verletzungen.“

Boysen hat somit in personeller Hinsicht die Qual der Wahl. Und die dürfte ihm zumindest in einem Punkt nicht leicht fallen. Denn nachdem die Sperre von Marc Heitmeier abgelaufen ist, muss Fouad Brighache wohl zurück auf die Bank, obwohl er seinen Kollegen zuletzt in Dresden mit Bravour vertreten und sich auch im Training „gut wie immer“ präsentiert hatte.

Mehr Sorgen als die Frage, für welchen von zwei guten Innenverteidigern er sich entscheidet, bereiten Boysen die Witterungsbedingungen. „Der Platz ist aufgrund des Regens sehr tief. Wir werden deshalb viel Kraft brauchen“, sagt der Trainer und hat es daher bei der abschließenden Einheit am Freitag bewusst etwas lockerer angehen lassen: „Insgesamt war das nicht mehr so aufwendig, das war nur ein leichtes Anschwitzen.“

Boysen geht davon aus, dass es im vorderen Bereich der Tabelle „ein Hauen und Stechen bis zum Schluss geben“ wird. Ob der OFC zumindest weiter im vorderen Drittel mitmischt, wird das Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig zeigen.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.