“Wir wählen sorgfältig aus”

Aus der Offenbach Post:
Sportmanager Andreas Möller: “Der große Umbruch ist eine neue Chance”

Offenbach (joko) – Den Urlaub mit der Familie hat Andreas Möller kurzfristig abgesagt. Kickers Offenbach lässt keine Zeit zur Erholung. Der neue Sportmanager muss in Zusammenarbeit mit Trainer Hans-Jürgen Boysen bis zum 16. Juni eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenstellen.

Herr Möller, haben Sie sich nach einer Woche als Sportmanager bei Kickers Offenbach bereits eingearbeitet?

Andreas Möller (40): Ja sicher. Ich stehe in ständigem Dialog mit Trainer Hans-Jürgen Boysen. Wir müssen unsere Kräfte bündeln und die Planungen für die 3. Liga, die für uns alle eine große Herausforderung ist, schnellstmöglich vorantreiben.

Wie klappt die Zusammenarbeit mit Hans-Jürgen Boysen, der von ihrer Verpflichtung überrascht wurde?

Möller: Es gab Irritationen, keine Frage. Aber das ist aus der Welt. Wir bündeln unsere Ideen. Das Sportliche steht im Vordergrund, sonst laufen uns andere Vereine weg.

Wie sieht ihr Aufgabenbereich aus?

Möller: Ich bin mittendrin. Marketing, Sponsorengespräche, Sportlicher Bereich. Bei uns ist vieles im Fluss. Wir bauen eine Mannschaft für die 3. Liga auf. Unsere U23 ist in die Oberliga aufgestiegen. Unsere U19 und U17 spielen am Wochenende um den Aufstieg in die Bundesliga. Ich muss Trainer suchen. Meine Arbeit ist derzeit ein Rundumpaket. Ich bin froh, dass viel los ist und ich spüre, dass es voran geht.

Sie haben erst fünf Spieler für die 3. Liga unter Vertrag und in elf Tagen beginnt die Vorbereitung.

Möller: Wir sondieren den Markt sehr genau. Wir stehen vor einem großen Umbruch. Das ist eine neue Chance.

Aber auch ein großes Risiko.

Möller: Ja. Aber neue Spieler, neue Hierarchie, neues System, das bietet viele Möglichkeiten. Wir werden eine gute Auswahl treffen und eine hungrige, entwicklungsfähige Mannschaft finden.

Was erwarten Sie und Trainer Hans-Jürgen Boysen von der neuen Mannschaft?

Möller: Hans-Jürgen Boysen wird eine Mannschaft präsentieren, die die 3. Liga annimmt, die sich in dieser schweren Liga etabliert und stabilisiert.

Wie viele Spieler aus dem Zweitligakader werden Sie mit in die 3. Liga übernehmen?

Möller: Hans-Jürgen Boysen und ich haben klare Vorstellungen, die wir umsetzen wollen. Aber darüber werden wir nicht spekulieren.

Wann werden Sie die ersten Personalentscheidungen treffen?

Möller: Zu gegebener Zeit. Wir müssen uns nicht unter Druck setzen lassen. Wir werden sorgfältig auswählen. Wahrscheinlich werden wir zum Trainingsauftakt nicht komplett sein. Aber schließlich läuft die Transferperiode bis 31. August. Der Markt kommt jetzt erst richtig in Bewegung. Und Kickers Offenbach ist immer noch eine gute Adresse.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.