Ricardo Sousa verstärkt die Offenbacher Kickers!

Pressemitteilung des OFC:
Kurz vor Ende der Transferperiode II haben die Offenbacher Kickers den portugiesischen Spielmacher Ricardo Sousa, geb. am 11.01.1979, unter Vertrag genommen. Der offensive Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2009. Zuletzt spielte Ricardo Sousa bei Omonia Nikosia, Boavista Porto, und war bereits für Hannover 96 in der 1. Fußball Bundesliga aktiv. Der neue Mann der Kickers glänzt vor allem als Spielgestalter, der seine Mitspieler gekonnt in Szene setzen kann, aber auch selber zum Torschützen avanciert. Bei Boavista Porto gelangen ihm in der Saison 2003/04 insgesamt 15 Tore. Dabei zeichnen ihn insbesondere seine Technik und Übersicht, aber auch die Schussstärke, aus. Das fußballerische Talent hat er wohl von seinem Vater Antonio geerbt. Antonio Sousa gewann 1987 mit dem FC Porto die Champions-League.

„Ricardo Sousa war einer der Spieler, mit dem wir seit Wochen in Kontakt standen. Am vergangenen Samstag gab es, am Rande des letzten Auftritts von Ricardo Sousa für seinen bisherigen Arbeitgeber Omonia Nikosia, noch einmal ein persönliches Gespräch, so Sportmanager Michael Dämgen”.

„Ich bin sehr froh, dass es dem Verein gelungen ist, Ricardo Sousa verpflichten zu können. Alle haben hart daran gearbeitet, bereits vor dem Trainingslager hat der Verein auf meinen Wunsch hin mit dem Spieler Kontakt aufgenommen. Super, dass die Verhandlungen jetzt erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Er wird unser Offensivspiel verstärken und spielerische Qualität in unser Mannschaft bringen, so Cheftrainer Jörn Andersen”.

„Es hat sich gezeigt, dass der OFC mit seinen Managern in der Lage ist, durch Geduld in der Verhandlungsführung gute Ergebnisse zu erzielen und gleichzeitig die Wünsche des Trainers zu realisieren. Ganz besonderer Dank gilt den Sponsoren, die uns geholfen haben, diese Transfers zu ermöglichen, so Thomas Kalt”.

Ricardo Sousa wird heute, unmittelbar nach der med. Untersuchung, der Mannschaft vorgestellt und erstmals am Training (15 Uhr Bieberer Berg) teilnehmen.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.