Championsleague-Geprügel

“Die Hooligans standen dieses Mal nicht in der Fankurve, sondern auf dem Rasen. Nach dem Abpfiff des Champions-League-Spiels FC Valencia gegen Inter Mailand (0:0) kam es zu einer Massenschlägerei zwischen Fußballern beider Mannschaften, die den Einzug der Spanier ins Viertelfinale überschattete. Dabei brach Valencias Reservist David Navarro nach Angaben von Inter-Coach Roberto Mancini dem Inter-Verteidiger Nicolás Burdisso mit einem Faustschlag die Nase. “Wild West in Valencia”, titelte die Gazzetta dello Sport. “Das waren Szenen wie bei Rocky 6. Das hat mit Fußball nichts mehr zu tun. Schämt euch”, schrieb die spanische Sporttageszeitung AS. Marca urteilte: “Das Ende der Partie war die reinste Feldschlacht. Die Spieler außer Rand und Band – so endet Inter.” 😯

(Quelle: fr-online.de, dpa/sid)

den ganzen Bericht findet ihr hier:

http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/?em_cnt=1089957

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.