Toppmöller schockt RWE

Essen reicht Doppelschlag in starker zweiter Hälfte nicht (Quelle: kicker.de)

Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte steigerte sich Rot-Weiss Essen im zweiten Durchgang und sah nach einem Doppelschlag durch Boskovic und Lorenzón bereits wie der sichere Sieger aus. Die bis dato harmlosen Gäste schlugen in der vorletzten Minute allerdings durch den zweiten Treffer Toppmöllers zurück und entführen somit wenigstens einen Zähler von der Essener Hafenstraße.

Essens Coach Lorenz-Günther Köstner bot zu Beginn exakt die Elf vom 1:0 in Braunschweig auf: Auch die angeschlagenen Kläsener und Barut konnten auflaufen.

OFC-Trainer Wolfgang Frank hingegen änderte nach der 0:3-Pleite gegen Frankfurt im DFB-Pokal-Viertelfinale seine Startformation auf drei Positionen. Bungert, Müller und Pospischil ersetzten Weißenfeldt (Blutvergiftung), Reich (nicht im Kader) und Sieger (auf der Bank).

Den ganzen Bericht findet ihr hier:

http://www.kicker.de/

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.