OFC mit Pavlovic, aber ohne Sidney

Aus der Offenbach Post:
Offenbach (app) – Der Frust nach dem 0:3 am Freitag in Mönchengladbach sitzt tief. Er war gestern noch nicht verflogen bei Jörn Andersen, dem Trainer der Kickers. Gestern Vormittag ließ er seine Spieler mehr als zwei Stunden intensiv trainieren; am Nachmittag reduzierte er das Programm zumindest ein bisschen. “Wenn wir von Spiel zu Spiel nicht besser werden, muss man noch mehr tun. Erfolge kommen nur durch harte, intensive Arbeit”, sagte er gestern zwischen den Einheiten des Fußball-Zweitligisten und ergänzte. “Wir üben alles, was wir in Gladbach nicht gemacht haben; zum Beispiel Bälle ordentlich sichern und schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff.”

Linksverteidiger Sidney (28) fehlte gestern bei den Übungseinheiten. Der Brasilianer fällt aufgrund eines Knorpelschadens laut Andersen für “drei bis sechs Monate” aus. Für diese Position steht somit nur noch Bastian Pinske zur Verfügung.

Ein Kandidat für die vakante Position im offensiven Mittelfeld fand sich gestern zum Probetraining ein: Dusan Pavlovic (30), mit dem Andersen einst in Lugano unter Vertrag stand. “Er kann hinter den Spitzen spielen, ist ohne Verein, zu 99 Prozent fit, beidfüßig und schnell”, sagte der Trainer über den Schweizer, der heute im Test bei Bayern Alzenau (19.00 Uhr) mitwirken soll. Andersen will Pavlovic bis Mittwoch mittrainieren lassen. Mit einer sofortigen Verpflichtung ist nicht zu rechnen. Andersen: “Wir wollen mit unserem Kader bis zur Winterpause auskommen, sondieren aber den Markt.” Ob nun weitere Testspieler kommen, ist offen.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.