Vorne fehlt einer, der Tore macht

Aus der Offenbach Post:
Kickers mit Sturmproblemen / Abwehrspieler Manuel Hornig als Alternative?

Offenbach (joko) – Erst war er der Held, dann die tragische Figur. Eingewechselt, Ausgleich geköpft, ausgewechselt. Suat Türker bezahlte seinen 17-Minuten-Einsatz gegen Koblenz teuer. Weil seine Zerrung wieder aufgebrochen ist, wird der Kickers-Stürmer voraussichtlich drei Woche ausfallen.

“Vorne fehlt uns derzeit einer, der Tore macht”, beschreibt Trainer Wolfgang Frank den Wert seines erfolgreichsten Torschützen. Türkers Ausfall wiegt doppelt schwer, denn die anderen Angreifer stecken im Formtief. Dino Toppmöller hat seit seinem Doppelpack am zweiten Spieltag in den letzten acht Spielen nicht mehr getroffen, wartet seit exakt 777 Minuten auf ein Erfolgserlebnis. Anestis Agritis fehlt nach mehreren Verletzungen nicht nur die Spielpraxis, sondern immer noch die Anbindung an das Offenbacher Spiel. Bei 1860 München, wo die Kickers am Freitag wieder einmal auf einen Gegner treffen, der eine herbe Niederlage wettmachen will, wird wohl Dennis Epstein eine Chance von Beginn an erhalten. Überhaupt keine Rolle mehr spielt Sean Dundee. Auch eine Rückkehr von Marco Reich (sieben Saisontore in der U23) ist unter Frank ausgeschlossen. Stattdessen könnte der als Abwehrspieler verpflichtete Manuel Hornig eine Alternative werden. Der früherer Oberliga-Stürmer wurde am Samstag in der U23 als Sturmspitze getestet.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.