Geheimaktion: OFC verpflichtet Kölner Epstein

Aus der Offenbach Post:
Dino Toppmöller und Agritis verletzt

Offenbach (joko) – In der abgeschiedenen Rhön, im Biosphärenreservat Krommbachtal, sind die Offenbacher Kickers gestern ins Trainingslager gestartet. Im entlegenen Winkel der bayerischen Rhön hat Trainer Wolfgang Frank die erhoffte Ruhe zur Vorbereitung gefunden. Für die Spieler ist wohl zu ruhig, denn das Wellness-Hotel in Schönau liegt im Funkloch, Handys funktionieren nicht.

23 Spieler hat Frank mit ins Krommbachtal genommen. Es fehlt nur Sean Dundee. Der 34-jährige Stürmer trainiert zwar schon zwei Wochen länger als die anderen Spieler, hat aber dennoch einen zu großen konditionellen Rückstand. “Er soll jetzt ein dreiwöchiges Rehaprogramm in Stuttgart durchziehen und sich die nötige Fitness erarbeiten”, sagte Frank. Ob Dundee dann noch einmal in den Kader zurückkehrt, ist für Frank noch offen. “Man muss abwarten, wie er das übersteht, dann können wir ihn vielleicht integrieren.”

Das ist aber vielleicht gar nicht mehr nötig. Denn seit gestern ist der Ersatz schon im Einsatz. Der OFC hat Denis Epstein vom 1. FC Köln verpflichtet. Der 21-Jährige traf unter großer Geheimhaltung im Mannschaftshotel ein und nahm ab 17 Uhr am Training teil. Noch vor wenigen Tagen hatte OFC-Finanzmanager Jörg Hambückers den Wechsel für nicht durchführbar gehalten. Zu weit klafften Epsteins Forderungen und das OFC-Angebot auseinander. Doch nach der Vertragsauflösung mit Kreuz wurde die Verpflichtung forciert. Der Wunschspieler von Trainer Frank hat seinen Vertrag beim 1. FC Köln (bis 2008) aufgelöst und soll heute beim OFC einen neuen Vertrag bis 2009 unterschreiben. Ablöse ist offenbar nicht fällig.

Epstein bestritt 2005/06 elf Bundesligaspiele (2 Tore) für den 1. FC Köln, vornehmlich im linken, offensiven Mittelfeld. Nach dem Abstieg kam er in der Vorrunde 2006/07 auf zwölf Einsätze in der 2. Liga und wurde dann zu Rot-Weiss Essen ausgeliehen: Dort absolvierte der U20-Nationalspieler aber nur fünf Spiele, nachdem er von RWE-Anhängern nach dem 0:2 gegen Jena geschlagen worden war. In Köln hat Trainer Christoph Daum nicht mehr ihm geplant. “Wir haben ihn vergessen”, gestand Daum bei der Saisoneröffnung.

Epstein soll heute (18.30 Uhr) im Testspiel bei der DJK Schönau/Wegfurt zum ersten Mal für den OFC spielen. Er wird wahrscheinlich der einzige Offensivspieler im Aufgebot sein. Denn nach Suat Türker (Rücken) verletzten sich gestern Nachmittag auch Dino Toppmöller (Verdacht auf Nasenbeinbruch) und Anestis Agritis (Bänderdehnung) und könnten länger ausfallen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. wirsindkickers.de » Blog Archiv » Unsere bisherigen Neuzugänge - 18. July 2007

    […] Denis Epstein (von Köln) […]

Leave a Reply

Powered by WordPress.