Markus Happe verlässt Kickers Offenbach

Aus der Offenbach Post:
Kapitän wechselt zu den Amateuren von Bayer Leverkusen

Offenbach (dpa) – Kickers Offenbach muss in der kommenden Saison auf seinen Kapitän Markus Happe verzichten. Einen Tag nach dem Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga teilte der 35-Jährige dem Verein mit, seinen auslaufenden Vertrag bei den Kickers nicht verlängern zu wollen.

Den Abwehrspieler, der in der vergangenen Saison 21 Spiele für die Offenbacher bestritt, zieht es zurück zu Bayer Leverkusen, wo er bereits von 1991 bis Dezember 1999 unter Vertrag stand. „Es ist so, dass Bayer Leverkusen auf mich zugekommen ist und einen erfahrenen Spieler sucht, der die jungen Akteure in der Amateurmannschaft an die Hand nehmen soll“, sagte Happe am Montagabend in der Sendung „Heimspiel“ des hr-Fernsehens.

Der Abwehrspieler, der 93 Mal das Trikot des OFC trug, unterschrieb in Leverkusen einen Dreijahresvertrag. In der Schlussphase der vergangenen Saison kam der Routinier wegen einer Wadenverletzung nicht mehr zum Einsatz. „Wir verlieren mit ihm einen sehr guten Mann, den wir gerne auch über seine sportliche Zeit hinaus in irgendeinem Bereich platziert hätten“, kommentierte Offenbachs Vize-Präsident Thomas Kalt den Weggang des Routiniers.

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress.